Was ist Klangschalentherapie?  

 

Bei der Klangschalentherapie nach Walter Häfner® werden

9 bzw. 13 Schalen um und auf den Körper des Klienten gestellt und nach einem bestimmten System unter Einbeziehung von Zimbeln und verschiedenen Gongs angeschlagen.
Dadurch entsteht ein regelrechter „Klangteppich“, der den Menschen in einen Zustand der Tiefenentspannung versetzt.  

Wasser wird durch Schwingung in Wellenbewegung versetzt, die sich in alle Richtungen ausbreitet. Da wir zu 70 % aus Wasser bestehen, setzen sich die Klänge (Schwingungen) im Körper fort und alle Zellen beginnen zu schwingen.

Durch diesen Energiefluss entstehen:
Entspannung, Tiefenentspannung, Aktivierung der Selbstheilungskräfte, Reinigung bis in die Zellen, Selbstfindung, Aktivierung schöpferischer Energie,

ruhiger Schlaf und bessere Konzentration, totale Entgiftung, Erleichterung bei Schwangerschaft und Geburt.
Die reinigende und energetisierende Wirkung der Klänge löst im körperlichen Bereich Blockaden und Spannungen.